Videos zur Baustatik

Baustatik-Videos

Alle Videos

PDF-Dateien zusammen mit der Statik ausdrucken
Eine der Ausgabemöglichkeiten der Baustatik ist die Produktion einer DOCX-Datei. Damit bekommen Sie die schönsten Ausdrucke und auch die Vielfältigsten Formatierungsmöglichkeiten.

Das ist aber nicht alles, denn durch die Ausgabe nach Word erhalten Sie noch eine weitere sehr hilfreiche Funktion: Sie können dann auch Fremddateien mit in Ihrer Statik ausgeben. Und die können in verschiedenen Formaten vorliegen - zum Beispiel als Word oder PDF-Datei.

Dieses Video zeigt, welche Formate Sie einbinden können und wie Sie das tun.
tipp-pdf-ausgabeVideo abspielen
Ausgabe mit Word
Die Baustatik verfügt über eine Vielzahl an Ausgabemöglichkeiten und eine davon ist die Ausgabe der Dokumentation in Form einer Word-Datei im DOCX-Format.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie eine solche Datei aus der Baustatik heraus erzeugen und wie Sie die Ausgabe ganz nach Ihrem Geschmack konfigureren. Dazu zählt das Einrichten einer eignen Kopf- und Fußzeile inklusive Logo, die Veränderung der verwendeten Schriftarten und Grüßen und auch die Art und Weise, wie Sie nicht von der Baustatik stammende Daten in die Ausgabe einbinden können.

Dabei können die Daten zum Beispiel per OLE Aus Excel stammen, einfach aus einer TXT Datei kommen oder auch in Form von PDF-Dateien vorliegen.

Ebenso lernen Sie in diesem Video, wie Sie Word-Dokumente erzeugen, die sowohl Teile im A4-Format als auch Teile im A3 Format enthalten.
webinar-46Video abspielen
So erleichtert die Baustatik Ihren Verwaltungsaufwand mit der Versionsverwaltung
Während der Arbeit an einem neuen System probiert man ja unterschiedlichste Varianten aus: Manchmal durch die Verwendung eines anderen Materials aber auch durch ganz andere Ansätze bei der Konstruktion: Auf der Suche nach der optimalen Lösung fallen eine ganze Menge an verschiedenen Versuchsvarianten an. Und manchmal verrennt man sich auch und landet bei Konstruktionen, die man dann schnell wieder verwirft um zu einer vorherigen Variante zurückzukehren.

Die Baustatik hat mit der Versionsverwaltung ein mächtiges Werkzeug, das meines Wissens keine anderer Statiksoftware hat: Die Versionsverwaltung nimmt Ihnen die lästige Verwaltung der verschiedenen Konstruktionsvarianten ab, mit denen sie unterschiedliche Herangehensweise an die Problemlösung oder auch verschiedene Baustoffe ausprobieren.

Sie müssen sich also nicht mit dem Speichern und Verwalten der Konstruktionsversuche beschäftigen, denn das übernimmt die Baustatik für Sie.

Dieses kurze Video zeigt Ihnen, wie einfach Sie mit der Versionskontrolle arbeiten können.
versionskontrolleVideo abspielen
Kurzer Tipp zur Sichtbarkeits-Ansicht
Seit dem letzten Update gibt es in der Sichtbarkeits-Ansicht einen neuen Button. Mit dem können Sie bereits zuvor gespeicherte Sichtbarkeits-Einstellungen einfacher laden, als das bisher der Fall war.

Dieses kurze Video zeigt, wie Sie Sichtbarkeits-Einstellungen speichern, wie Sie den neuen Button zum einfach laden verwenden und wie Sie nicht länger benötigte Sichtbarkeits-Einstellungen auch wieder löschen können.
tipp-sichtbarkeit-dropdownVideo abspielen
Update Oktober 2021
Das Oktober-Update ist da. Wie immer stehen alle Änderungen im Update-Protokoll auf unserem Webserver. Hier aber die wichtigsten Neuerungen für die Baustatik in Kürze.
update-250Video abspielen
Änderung am Geltungsbereich der Einstellungen
Sie können die Einstellungen für Objekte entweder über ein Darstellungsobjekt oder über das Fenster "Optionen - Einstellungen" festlegen. Dabei können diese Einstellungen aus dem Fenster entweder nur für ein einzelnes Dokument oder für alle gelten. Diese Video erläutert die Details dazu.
tipp-sichtbarkeitVideo abspielen
Update für August 2021 nun verfügbar
Anders als anderer stellen wir ja unsere Updates meist monatlich zur Verfügung. Das Baustatik-Update für August steht ab sofort bereit. Alle Änderungen finden Sie wie immer im Update-Protokoll auf unserer Webseite. Was durch dieses Update verbessert wird, erfahren Sie in diesem kurzen Video.

Wie immer müssen Sie sich nicht um die Installation des Updates kümmern: Es ist kurz nach dem nächsten Start Ihres Computers "einfach da".
update-246Video abspielen
Eigenschaften abgreifen
Eine Funktion, nach der wir hin und wieder gefragt werden, ist eine zum "Eigenschaften abgreifen". Dabei soll ein Objekt die Eigenschaften eines anderen bekommen - natürlich nur selektiv.

So eine Funktion haben wir nicht, aber, wir haben was anderes - das meiner Ansicht nach auch deutlich besser ist. Die Idee ist, das Sie einfach das vorhandene Objekt kopieren und dann nur noch die Eigenschaften ändern, die sich unterscheiden. Es gibt 2 unterschiedliche Arten dies zu erreichen und dieses Video zeigt Ihnen beide.
tipp-eigenschaften-abgreifenVideo abspielen
Webinar: Die Spezialelemente der Baustatik
Zusätzlich zu den statisch relevanten Objekten wie Stäben, Platten und Lagern gibt es in der Baustatik auch eine ganze Reihe an Spezialelementen, die nichts mit der statischen Berechnung an sich zu tun haben. Dazu gehören die Navigationspunkte, Ergebnislinien, Zwangspunkte, Achsen, Ergebnisraster, Arbeitsebenen und Positionen.

In diesem Webinare erfahren, Sie, wie Sie solche Elemente definieren und wie die Ihnen helfen, auf einfach Art eine bessere Statik zu erstellen.

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, warum sich der Ausdruck eines Navigationspunktes manchmal von der Graphik beim Anspringen unterscheidet - dieses Video wird Ihnen unter anderem genau diese Frage beantworten.
webinar-20Video abspielen
Webinar: Graphik konfigurieren
Die Baustatik hat umfangreiche Möglichkeiten zur Konfiguration der Graphik. Sowohl die Visualisierung des Systems und der Lasten als auch die der Ergebnisse kann ganz einfach auf vielerlei Arten an die eigenen Wünsche angepasst werden. Und wenn Software die eigenen Wünsche erfüllt, ist das natürlich besser.

In diesem Video lernen Sie alle zugehörigen Aspekte der Baustatik kennen. Sie erfahren, wie Sie graphische Einstellungen für alle Objekte eines Typs vornehmen - oder nur ein einzelnes Objekt anders darstellen lassen, als die anderen. Außerdem lernen Sie die unterschiedlichen Modi der Ergebnisdarstellung kennen - zum Beispiel, wie Sie die Darstellungsparameter für ein bestimmtes Ergebnis dauerhaft anders festlegen, als die, von anderen.

Und schließlich erfahren Sie noch, warum es einen Unterschied macht, ob Sie einen Navigationspunkt ausdrucken oder anspringen.
webinar-33Video abspielen
So legen Sie zusätzliche Stellen für die Ausgabe von Ergebnissen fest.
Die Baustatik legt normalerweise vollautomatisch eine sinnvolle Menge an Punkten fest, an denen die Ergebnisse der Berechnung angezeigt werden. Sie haben allerdings die Möglichkeit, zusätzlich manuell Stellen festzulegen, an denen Ergebnisse ausgegeben werden sollen. Das geht ganz einfach. Dieses Video zeigt wie.
tipp-ergebnispunkteVideo abspielen
So tragen Sie Ihre Anschrift unsere Word-Vorlagen ein
In der Baustatik gibt es viele Möglichkeiten, die Berechnungen ausgeben zu lassen. Eine davon ist die Ausgabe als Word-Datei und um das einfacher zu machen, schicken wir eine ganze Reihe an fertig konfigurierten Word-Vorlagen mit.

Diese Vorlagen sind alle mit einer Beispiel-Anschrift hinterlegt, aber mit der eigenen ist die Sache natürlich besser.

In diesem Video lernen Sie, wie Sie in so einer Vorlage Ihre eigene Anschrift und Ihr eigenes Logo eintragen können.
tipp-word-anschriftVideo abspielen
Tipp zur Weiterleitung vom Dach in den Durchlaufträger
Eine häufige Frage lautet: "Kann man die Weiterleitung aus dem Dach in den Durchlaufträger so durchführen, das die weitergeleiteten Lasten nur auf einem Feld ankommen?".

Das geht ganz einfach. Anders als in anderen Programmen, können Sie die weitergeleiteten Einwirkungen in der Baustatik ja genau so bearbeiten, als wären es manuell eingegebene. Und das, obwohl die sich natürlich nachträglich wieder ändern können, wenn sich das Quellsystem ändert.

Dieses Video zeigt, wie das geht.
tipp-weiterleitung-dachVideo abspielen
Die 3 Befehle zum Fenster-Layout
Die Baustatik ist nicht nur beim Anordnen sondern auch bei der Verwaltung der Fensteranordnungen flexibel. Dieses kurze Video zeigt Ihnen die Möglichkeiten, die Sie mit den Befehlen zum Fenster-Layout haben.
fensterkonfigurationVideo abspielen
Update Juli 2021
Eine kurze Übersicht der wichtigsten Neuerungen im Update auf Version 244 vom Juli 2021.
update-244Video abspielen
Die richtige Hardware für Online-Meetings
Hier eine Information, die ausnahmsweise nichts mit unserer "Baustatik" zu tun hat:

Auch Bauingenieure und Architekten müssen natürlich an Online-Meetings teilnehmen. In diesem kurzen Video zeige ich Ihnen, wie Sie dabei möglichst einfach möglichst gut rüberkommen.

Sie lernen, welche unterschiedlichen Arten an Webcams es gibt, wie sich deren Bilder unterscheiden und was Sie sonst noch für einen möglichst optimalen Eindruck benötigen.
tipp-webcamVideo abspielen
Die Auswahlfilter-Ansicht
Die Baustatik hat 2 Fenster für die Arbeit mit der Auswahl: Auswahl-Ansicht und Auswahlfilter-Ansicht. Dieses Video zeigt, was Sie mit der Auswahlfilter-Ansicht tun können.
tipp-auswahlfilter-ansichtVideo abspielen
Die Auswahl-Ansicht
Die ausgewählten Objekte sind bei der Arbeit mit der Baustatik wichtig, denn das sind die Objekte, die Sie manipulieren können. Im einfachsten Fall indem Sie diese Objekte löschen, aber eben auch, indem Sie deren Eigenschaften verändern, geometrisch darauf Einfluss nehmen (rotieren, verschieben, spiegeln, skalieren) oder ein neues Ansichtsfenster dafür öffnen.

Darum ist es wichtig, möglichst vielfältig Einfluss darauf zu haben, welche Elemente ausgewählt sind. Eine dieser Möglichkeiten ist die Auswahl-Ansicht - nicht zu verwechseln mit der Auswahlfilter-Ansicht, die wir in einem anderen Video vorstellen.
tipp-auswahl-ansichtVideo abspielen
Farbmodus für die Zwischenablage festlegen
Wenn Sie Graphiken über die Zwischenablage in andere Programme exportieren, dann können Sie schon
in der Baustatik auswählen, ob diese Graphiken in bunt, schwarweiß oder in Graustufen weitergegeben
werden sollen.

Dieses Video zeigt Ihnen, wie das geht.
tipp-clipboard-farbeVideo abspielen
Webinar: So nutzen Sie die speziellen Einwirkungen
Die Baustatik hat über normale Einzel-, Strecken- und Flächenlasten auch noch einige besondere Einwirkungsarten wie Temperatureinwirkungen und Vorverformungen zu bieten. Darüber hinaus gibt es aber auch sehr spezielle Einwirkungen, die Sie mit speziellen Geometrie- oder Logikbefehlen verwenden können.

In den knapp 45 Minuten dieses Webinars lernen Sie, wie Sie diese nützlichen Einwirkungsarten ganz einfach für sich nutzen können. Folgende Einwirkungsarten werden erläutert:

- Flächenlasten im Stabsystem
- SLWs auf Platte und Faltwerk
- Einwirkungen auf und über Aussparungen bei der Platte
- Definition von Lastimporten
- Eigengewicht (Wände, Stützen) bei der Weiterleitung
- Sockel und Vertiefungen
webinar-24Video abspielen
Webinar: Lager und Anschlüsse in Platte und Faltwerk
In diesem knapp einstündigen Webinar, erläutern wir alle Grundlagen zum richtigen Definieren von Lagern und Anschlüssen in der Platte und im Faltwerk.

Diese Elemente haben in ganz unterschiedlichen Themen Einfluss auf die Berechnung. Wir zeigen Ihnen diesen Zusammen bei der Verwendung von Lagern und Anschlüssen:

- mit Mauerwerk
- bei der Berücksichtigung von Fertigteilplatten
- bei Berechnung von Schöck Isokörben als Teil der Konstruktion
webinar-23Video abspielen
Webinar: Lager und Anschlüsse im Rahmen
In diesem einstündigen Webinar lernen Sie alle Grundlagen rund um die Verwendung von Lagern und Anschlüssen im Rahmen.

Folgende Themen werden ausführlich diskutiert:

- Definition von Stabanschlüssen und Lagern sowie deren Wechselwirkung
- Gründe für (nicht gewollte) Instabilitäten und wie Sie diese vermeiden
- Definition und Einsatz von Scherengelenke
- Nachweise für typisierte Anschlüsse im Stahlbau nach EN 1993-1
webinar-21Video abspielen
Materialkennwerte ausgeben
Von Haus aus werden die Materialkennwerte nur in sehr kompakter Form mit ausgegeben. Sie können aber auch einen ausführlichen Ausdruck dieser Parameter einschalten. Dieses Video zeigt, wo Sie die zugehörige Option finden und welche Auswirkung diese hat.
tipp-materialkennwerte-ausgebenVideo abspielen
Graphisches Erzeugen von Einzellasten auf Stäben
Hier ein kleiner Tipp zu einem neuen Befehl in der Baustatik, den Sie vielleicht noch nicht kennen: Der Angriffspunkt der Einwirkungen kann auch ganz ohne numerische Eingaben festgelegt werden.
tipp-einzellast-stabVideo abspielen
Webinar: Lastweiterleitung von Platte zu Platte
In der Baustatik haben Sie die Möglichkeit, Lasten zwischen beliebigen Positionen weiterzuleiten. Eine solche Möglichkeit ist die Weiterleitung zwischen 2D-Platten.

In diesem 40-minütigen Webinar zeigen wird Ihnen, wie einfach Sie Einwirkungen aus einer Platte in einer andere weiterleiten können und welche flexiblen Möglichkeiten Sie dabei durch den Einsatz der Baustatik haben.

Anders als in anderen Programmen ist aber die Lastweiterleitung innerhalb von 2D-Positionen nicht die einzigen Möglichkeit. Oft ist eine reine 3D-Berechnung einfach besser.

Darum zeigen wir Ihnen in diesem Video auch, wie Sie ein 3D-System auf Basis von 2D-Plattenelementen nachträglich zusammensetzen können.
webinar-14Video abspielen
Baustoff von Streckenlager oder Stütze visualisieren
Stützen und Streckenlagern können Sie in der Baustatik nicht nur ihre Federwerte, sondern auch Abmessungen und Materialien zuordnen. Beides kann in der Graphik auch visualisiert werden. Dieser kurze Tipp zeigt Ihnen, wie das geht.
tipp-baustoffartVideo abspielen
IFC-Import: Die Views
Die Baustatik kann aus IFC-Dateien sowohl die Coordination-View als auch die Structural Analysis-View verwenden. Das Video zeigt die Unterschiede der beiden Modelle. Kurz gesagt: Das erste enthält leider die benötigten Achsen nicht und das zweite ist weniger stark verbreitet, als man sich wünschen würde.
ifc-viewsVideo abspielen
Webinar: Holzbemessung nach EN 1995 in der Baustatik
Mit der Baustatik können Sie in mehreren Bauteilen eine Holzbemessung nach EN 1995 durchführen. In diesem 40-minütigen Webinar liefern wir Ihnen das komplette Detailwissen zum Thema.

Sie erfahren alles über die zugehörige Schnittgrößenermittlung und über Besonderheiten bei der Berücksichtigung des Materials, die Sie wissen sollten. Ebenso erläutern wir Unterschiede bei der Verwendung von Holz im Vergleich zu Stahl.

Das Webinar wird durch ausführliche Informationen rund um die Verwendung von Brettsperrholz in der Baustatik abgerundet.
webinar-19Video abspielen
Einführung in die Baustatik
In unserem Einführungskurs lernen Sie die Grundzüge der Baustatik innerhalb von 90 Minuten kennen. Das hilft Ihnen, den Nutzen des Programms richtig einzuschätzen und die Software maximal für sich zu nutzen.

Am Ende des Videos sind Sie in der Lage, erste einfache Projekte mit der Baustatik selbstständig zu bearbeiten.

einfuehrungskursVideo abspielen
Webinar: Räumliches Arbeiten
In diesem einstündigen Webinar lernen Sie die praktischen Funktionen kennen, mit denen Sie in der Baustatik effektiver im Raum arbeiten als bei anderen Produkten.

Sie erfahren, wie einfach die Geometriefunktionen im Raum zu verwenden sind, mit denen Sie zum Beispiel wiederkehrende Strukturen multiplizieren oder auch Schnittpunktberechnungen durchführen können.

Für die Übersicht helfen Ihnen die Anzeigefilter und die Navigationspunkte: Sie erfahren alles, was Sie über diese Funktionen wissen müssen, um sich in Ihrer räumlichen Struktur besser orientieren zu können.

Normalerweise arbeiten Sie im Raum innerhalb einer Parallelprojektion, allerdings bietet die Baustatik noch andere Ansichten, so zum Beispiel die Echt-Ansicht. Auch diese lernen Sie kennen.

Schließlich erfahren Sie noch, wie Sie mit der Baustatik in Mixed-Reality arbeiten und 3D-Drucker verwenden können, um den Bauherrn zu beeindrucken.
webinar-18Video abspielen
Webinar: Theorie 2. Ordnung im Faltwerk
In der Aufzeichnung unseres Webinars zum Thema "Theorie 2. Ordnung im Faltwerk" erfahren Sie:

- Wann Berechnungen nach Theorie 2. Ordnung notwendig sind
- Wie Sie Imperfektionen definieren und nutzen
- Wozu Sie nichtlineare Lastfallgruppen benötigen und wie Sie diese einsetzen
- Wie der gegenseitige Ausschluss von Einwirkungen, speziell bei Wind und Imperfektionen funktioniert
webinar-17Video abspielen
Kurztipp zum Ausdruck
So druckt man ausgewählte Elemente mit anderen Parametern, zusätzlich zum normalen Ausdruck der anderen Elemente des gleichen Typs und innerhalb des gleichen Ausdrucks.
tipp-ausdruck-bestimmte-elementeVideo abspielen
Webinar: Arbeiten mit Excel
Die Baustatik und Excel können ganze einfach Daten miteinander austauschen. Im Extremfall können Sie die komplette Datenerfassung in Excel erledigen - das schafft in speziellen Fällen ein ganz besonderes Maß an Flexibilität. Anders als bei anderen Programmen ermöglicht die Baustatik Ihnen, alle Daten auch in Excel zu erfassen.

Besser noch: Sie können die Daten auch in der Baustatik eingeben, dann in Excel bearbeiten und schließlich in der Baustatik weiterverwenden.

In diesem 40 minütigen Webinar erfahren Sie außerdem, wenn Sie in der Baustatik mit Hilfe von Excel eine Variantenkonstruktionen verwenden können und wie Sie die Berechnungsergebnisse der Baustatik in Excel weiter bearbeiten können.
webinar-16Video abspielen
Webinar: Nichtlineare Berechnungen im Faltwerk
Diese 45 minütige Webinar baut auf das Webinar 'Schnittgrößen im Faltwerk' auf.

Darauf aufbauend zeigen wir Ihnen weitere Grundlagen zu nichtlinearen Lastfallgruppen und nichtlinearen Einhüllenden. Darüber hinaus erhalten Sie praxisnahe Beispiele für die Notwendigkeit von nichtlinearen Berechnungen und deren Durchführung.

Die angesprochenen Themen beinhalten:

- Beispiele zur Berücksichtigung von Zugstäben
- Beispiele zum Ausfall von Lagerungen
- Beispiele zum Bettungsausfall
- Beispiele zur Berechnungen nach Theorie 2. Ordnung
webinar-15Video abspielen
Webinar: Schnittgrößen im Faltwerk
In diesem Webinar erfahren Sie, wie einfach Sie die Schnittgrößen aus Lastfällen und Lastfallüberlagerungen ermitteln und anzeigen lassen können.

Die Baustatik verfügt auch über die Möglichkeit, in vielen Fällen eine automatische Überlagerung zu verwenden: Das ist besser als eine manuelle Methode, da Sie damit deutlich zeitsparender arbeiten können.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese automatische Überlagerung verwenden und wie Sie sich die Details zu den Ergebnissen aus einer Überlagerung anzeigen lassen können.
webinar-13Video abspielen
Tipp: Momentenfluss steuern
Alle Faltwerkselemente in der Baustatik sind von Haus aus miteinander biegesteif angeschlossen. Wenn Sie das ändern möchten, dann müssen Sie Faltwerksanschlüsse definieren. Dieses Video zeigt, wie man das relativ zügig machen kann.
tipp-momentenflussVideo abspielen
Webinar: Von der Platte zum Faltwerk
In diesem einstündigen Webinar erhalten Sie eine Übersicht über die Möglichkeiten der Baustatik in Bezug auf Platten- und Faltwerksberechnungen.

Sie erfahren, wie einfach Sie die benötigten Daten erfassen können und welche anderen Möglichkeiten Sie für die Modellierung der Plattenstruktur haben.

Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie die Berechnungsergebnisse anzeigen und ausgeben können.

Anders als bei anderen Produkten sind Sie bei der Baustatik nicht an die 2D-Welt gebunden. Darum lernen Sie im Video, wie Sie aus einer 2D-Platte kurzerhand ein 3D-System generieren.

Dadurch bekommen Sie dann einen ersten Eindruck von den räumlichen Konstruktionsmöglichkeiten und Hilfsmitteln, mit denen die Baustatik Sie effektiver macht und so Zeit sparen lässt.
webinar-12Video abspielen
Webinar: Der Dach-Designer
In diesem knapp einstündigen Webinar zeigen wir Ihnen den Umgang mit dem Dach-Designer aus der Baustatik. Der Dach-Designer bietet eine ganz einfache Möglichkeit, viele Dachformen mit unterschiedlichen Parametern zu definieren und zu berechnen.

Sie erfahren, wie die Eingabe, Berechnung und der Ausdruck eines Daches abläuft und wie Sie manuelle Veränderungen am Dach vornehmen, bzw. sogar eine ganz andere Dachform wählen können.

Sie führen einen Nachweis und eine Bemessung mit dem Dach-Designer durch. Anders als bei ähnlichen Produkten müssen Sie aber nicht in der 2D-Welt bleiben: Sie erfahren, wie einfach Sie das 2D-Dach in ein Faltwerk exportieren und dort räumlich modellieren und berechnen können.

Als Alternative zur räumlichen Berechnung lernen Sie auch die Lastweiterleitung innerhalb der 2D-Welt kennen, die ebenfalls mit dem Dach-Designer möglich ist.
webinar-11Video abspielen
Webinar: Die Stütze in der Baustatik
In diesem Webinar erfahren Sie innerhalb von 45 Minuten, wie Sie in der Baustatik eine Stütze eingeben, berechnen und ausdrucken. Dazu gehört auch, wie Sie eine Stütze manuell verändern und Brandlasten eingeben und berücksichtigen können.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die automatischen Lastfallgruppen verwenden, die automatischen Gruppen einschränken oder selber Gruppen mit Hilfe des manuellen Lastfallgenerators erzeugen.

Im Beispiel sehen Sie, wie Sie bei einer Stahlbetonstütze nach dem Nachweis ganz einfach die verwendete Norm wechseln und dann eine Stahlbemessung durchführen können.

Anders als bei anderen Produkten verfügt die Baustatik über eine Versionskontrolle, die das mühsame Verwalten der verschiedenen Konstruktionsversuche besser organisiert. Sie erfahren, wie das funktioniert.

Um das Webinar zu vervollständigen, zeigen wir Ihnen, wie die Ausgabe der Berechnung gesteuert wird und wie Sie zusätzliche Informationen zur Ausgabe hinzufügen. Schließlich erfahren sie im Video noch, wie die Stütze im Zusammenhang mit der Lastweiterleitung funktioniert.
webinar-10Video abspielen
Webinar: Der Durchlaufträger in der Baustatik
In diesem einstündigen Webinar erfahren Sie, wie Sie einen Durchlaufträger in der Baustatik ganz einfach definieren, verändern, berechnen und ausdrucken. Dabei wird der Träger zunächst mit der Schnelleingabe erfasst und dann manuell verändert.

Sie erfahren auch, wie Sie Einfluss auf die Auswahl der Ergebnisse und den Ausdruck nehmen, andere Normen auswählen und das Bauteil bemessen können.

Außerdem zeigen wir Ihnen ein paar spezielle Tricks, die die Arbeit mit dem Programm noch besser machen. Dazu gehört unter anderem, wie Sie mit der Lastweiterleitung Auflagerkräfte aus einem anderen Dokument als Einwirkungen auf den Durchlaufträger aufbringen.
webinar-9Video abspielen
BIM in unter 2 Minuten
Strukturübernahme von Strakon in die Baustatik und Berechnungsdaten aus der Baustatik zurück zum Bewehren in Strakon.
strakon-baustatik-timelapseVideo abspielen
Webinar: Mauerwerksnachweis in der Baustatik
In der Baustatik sind verschiedene Varianten des Mauerwerksnachweises möglich.

Neben einem einfach zu bedienenden eigenständigen Nachweis, bei dem alle relevanten Daten manuell eingegeben werden können, gibt es auch die integrierte Variante, bei der alle benötigen Daten aus einem Gesamtsystem entnommen werden, was für den Arbeitsablauf natürlich besser ist.

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen beide Spielarten des Mauerwerksnachweises.
webinar-8Video abspielen
Gelöschte Baustatik-Dokumente wiederherstellen
Wenn Sie in der Projekt-Ansicht der Baustatik ein Dokument löschen, dann warnen wir zwar davor, das es nun permanent entfernt wird: Haben Sie es aber trotzdem irrtümlich gelöscht, können Sie das Dokument oft über den Papierkorb wiederherstellen. In wirklichkeit löscht die Baustatik nämlich keine Dateien, sondern verschiebt sie nur in den Papierkorb. Und von dort können Sie die Datei wieder zurück zaubern. Das Video zeigt diesen Vorgang.
datei-loeschen-papierkorbVideo abspielen
Makros kurz vorgestellt
Die Baustatik ist vollständig programmierbar und Sie können eigenen Funktionen mit Makros erstellen. Speziell für immer wiederkehrende Aufgaben ist das natürlich praktisch. Einer unserer Kunden erstellt Statiken für Regale, die auf Basis eines Fertigteilsystems hergestellt werden - dazu verwendet er ein ähnliches Makro wie das, welches ich im Video kurz vorführe.
makros-vorgestelltVideo abspielen
Webinar: Durchstanznachweis mit der Baustatik
In der Baustatik sind Durchstanznachweise in vielen Zusammenhängen ganz einfach möglich. In einem 2D-System können die Nachweise an Einzellagern und Streckenlagern geführt werden.

Die Sachlage ändert sich leicht, wenn die Nachweise innerhalb eines räumlichen Faltwerkssystems geführt werden sollen - dort stammen die zu verwendenden Daten dann ja aus anderen tragenden Bauteilen und eben nicht aus Lagerungselementen.

In diesem 35 minütigen Webinar zeigen wir Ihnen alle wichtigen Arten von Durchstanznachweise in der Baustatik und erläutern Ihnen auch, welche Parameter Sie dabei zur Verfügung haben.
webinar-7Video abspielen
Von 2D nach 3D
Mit der Baustatik können Sie komplette Gebäude sowohl in 2D als auch in 3d erfassen. Bei 2D gebeten Sie also normale ebene Positionen ein und die Verknüpfung davon erfolgt durch die automatische Lastweiterleitung. Bei 3D wird das Bauwerk einfach in 3 Dimensionen erfasst. Für einige Berechnungen, zum Beispiel für Erdbeben-Nachweise ist die 3D-Berechnung eine Voraussetzung. Was aber, wenn man bereits alles in 2D eingegeben hat?

Ein lösbares Problem, wie dieses Video zeigt.
von-2d-nach-3dVideo abspielen
Kontoübersicht für Work und Cash mit Timeserver im Internet
Wenn Sie den Timeserver im Internet für Work&Cash verwenden, dann haben Sie natürlich keine lokale Übersicht über die verbrauchten Zeiteinheiten. Sie können aber eine Übersicht aus dem Internet abrufen: Die Baustatik hat dazu eine eingebaute Funktion. Dieses Video zeigt, was Sie dazu tun müssen.
konto-uebersichtVideo abspielen
Webinar: Dokumentation und Ausgabemöglichkeiten mit der Baustatik
Im Webinar erfahren Sie alles über die verschiedenen Möglichkeiten, mit der Sie Ihre Statik aus der Baustatik heraus dokumentieren können. Dazu gehören verschiedene Arten der Dokumentation, wie Sie mehr oder weniger Inhalte einschließen und auch, wie Sie diese Inhalte optisch ansprechend gestalten können.
webinar-6Video abspielen
Vorschau beim Bearbeiten der Geometrie
Wenn Sie in der Baustatik Elemente geometrisch kopieren, verschieben, rotieren oder skalieren, dann zeigt das Programm eine Vorschau an, mit der Sie auf einen Blick sehen können, ob das kommende Resultat das erwünschte ist. Dieses Video demonstriert die Vorschau.
geometrie-bearbeitenVideo abspielen
So arbeiten Sie mit den Sichtbarkeits-Einstellungen
Die Baustatik hat eine große Menge an Optionen, mit denen Elemente sichtbar oder unsichtbar gemacht werden können: Es gibt globale und objektbezogene Schalter und die nicht nur für Objekte, sondern auch für den Eigenschaften. Dann gibt es noch Ansichtsfilter und Navigationspunkte, die Sichtbarkeits-Ansicht und die Lastfallfilter-Ansicht: In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie damit effektiv arbeiten können.
webinar-5Video abspielen
Graphisches Erzeugen von Einzellasten auf Stäben
In der Baustatik gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten neue Objekte zu definieren. Neben tabellarischen und numerischen Möglichen sowie Makros gibt es für sehr viele der Objekte graphische Befehle für die Konstruktion. Bei Einzeleinwirkungen, die auf Stäben wirken sollen, gibt es unter anderem die Befehle zum Erzeugen "graphisch" und "freihändig". Dieses kurze Video erläutert den Unterschied dieser beiden Methoden.
einzellast-auf-stabVideo abspielen
Lastweiterleitung in der Baustatik
Aufzeichnung des Webinars: Der Vortrag demonstriert die Weiterleitung vom Dach in einen Durchlaufträger, von dort in einen weiteren Durchlaufträger und von dort in eine Platte. Aus der Platte wird dann weitergeleitet in eine Stütze und von dort in ein Fundament.

Sie sehen also die komplette Weiterleitung durch ein vollständiges Gebäude, modelliert aus 2D-Bauteilen.
webinar-4Video abspielen
Tipps für Navigationspunkte
Sie können Navigationspunkte der Baustatik in Ordnern organisieren. Das geht manuell, aber auch automatisch: Die Automatik basiert auf einem Parameter, den Sie beim Navigationspunkt-Generator angeben können. Dieses kurze Video zeigt, wie das geht.
navigationspunkte-organisierenVideo abspielen
Einführung in die Baustatik - wichtige Fenster
Funktionen der Projektverwaltung, Möglichkeiten der Bearbeitung von Objekteigenschaften, Tabelleneingabe, Dokumenten-Ansicht, Sichtbarkeits-Ansicht, Optionen und Einstellungen
webinar-3Video abspielen
So exportieren Sie berechnete Bewehrung in die CAD
Die Baustatik hat verschiedene Möglichkeiten um ermittelte Bewehrung in ein CAD-System zu exportieren. Eine davon ist der Export in das DXF-Format.
Die Baustatik nennt den Export nach DXF zwar "mit Isolinien", aber tatsächlich werden neben den ISO-Linien für die AS- und VED-Werte auch Zahlenfelder exportiere. Die werden dabei nach Lage, Richtung in Richtung in eigenen Layern untergebracht. Außerdem gibt es eigene Layer fürs globale Maximum, für lokale Maxime und natürlich alle Zwischenwerte: Damit kann man auch im CAD ein Zahlenfeld einblenden lassen, wie es die Baustatik tut. Diese können Sie dann zum Abdecken der benötigten Bewehrung im CAD-System verwenden.
bewehrung-exportVideo abspielen
Neues bei der Sichtbarkeits-Ansicht
Die Sichtbarkeits-Ansicht hat ein paar neue Buttons bekommen und dieses Video erklärt, was Sie damit tun können.
neu-sichtbarkeitVideo abspielen
BIM mit Strakon und der Baustatik
Die Baustatik kann Daten von vielen CAD-Programmen einlesen und basierend darauf Berechnungen durchführen. Die Berechnungsergebnisse können dann an die CAD zurückgegeben werden, zum Beispiel in Form von AS-Daten.

Mit Strakon von Dicad geht das sehr gut, und dieses Video demonstriert denVorgang: Die Strukturdaten werden aus Strakon exportiert und dann in der Baustatik zur Berechnung verwendet. Auf Basis der Berechnungsergebnisse wird dann wiederum in Strakon die Bewehrung verlegt.
strakon-2Video abspielen
Scherengelenke in der Baustatik
Zwischen in der Baustatik verbauten Stäben können Sie auch Scherengelenke einbauen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können entweder bereits vorhandene Knoten dazu verwenden, oder aber Sie fügen die Gelenke direkt in sich kreuzende Stäbe ein. Dieses Video zeigt die benötigte Vorgehensweise.
scherengelenkVideo abspielen
Kurztip: Fensterverwaltung
Sie werden wissen, wie Sie ein Fenster in der Arbeitsfläche an die gewünschte Position schieben können. In diesem kurzen Video erfahren Sie, wie Sie auf eine ähnliche Art auch die Reihenfolge der Reiter, mit der die Reihenfolge der Dokumente festgelegt wird, verändern können.
kurztip-fensterverwaltungVideo abspielen
Beschriftungen ausrichten
Die Baustatik hat viele Optionen, mit denen Sie die Art der graphischen Darstellung beeinflussen können. Eine davon dient der Richtungsangabe von Texten, die linienförmigen Elementen wie Stäben, Unterzügen oder Streckenlagern zugeordnet sind: Sie können diese Beschriftungen horizontal ausgeben lassen – dann sind sie leichter zu lesen – oder Sie geben die Texte parallel zu den beschrifteten Objekten aus.

Das Video zeigt, wo Sie die Option finden.
beschriftung-ausrichtenVideo abspielen
Word-Inhaltsverzeichnisse und die Baustatik
Wenn Sie mit der Baustatik Word-Dokumente erstellen und es sich um Fragen zu Inhaltsverzeichnissen dreht, dann sind 2 Dinge zu unterscheiden: Das Inhaltsverzeichnis an sich und die Formatvorlagen für Inhaltsverzeichnisse.

Das Verzeichnis an sich können Sie durch die Wahl der richtigen Word-Vorlage ausgeben oder unterdrpcken. Die Formatierung für Inhaltsverzeichnisse können Sie entweder in der Baustatik abschalten oder Sie ersetzen die zugehörigen "Überschriften" Format in Word durch andere.

Dieses Video erklärt alles, was Sie dazu wissen müssen.
word-inhaltVideo abspielen
Timelapse: Ein Dachkonstruktion in 2 Minuten
Auf diesem unterhaltsamen Video können Sie die Entstehungsgeschichte einer kompletten Dachkonstruktion in der Baustatik verfolgen - innerhalb von 2 Minuten. Also quasi: Dachstuhl im Schnelldurchlauf.
timelapse-rahmenVideo abspielen
Timelapse: Ein Gebäude in 2 Minuten
Auf diesem unterhaltsamen Video kann man die Entstehungsgeschichte eines kompletten Gebäudes in der Baustatik verfolgen - innerhalb von 2 Minuten. Natürlich mit einem kleinen bisschen "Beschleunigung".
timelapseVideo abspielen
Die Auswahl-Ansicht
Das Auswählen von Objekten ist in der Baustatik eine wichtige Sache, denn die ausgewählten Objekte sind die, die Sie manipulieren können. Darum gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, mit der Auswahl zu arbeiten und Objekte aus- oder abzuwählen. Eine dieser Möglichkeiten ist die Auswahl-Ansicht: Mit diesem Ansichtsfenster können Sie auf einen Blick sehen, welche Objekte gerade ausgewählt sind und diese bei Bedarf bearbeiten oder aus der Auswahl entfernen.
auswahl-ansichtVideo abspielen
Stabzusammenhänge nachträglich herstellen
Wenn in der Baustatik 2 Stäbe zusammenhängen sollen, dann müssen diese beiden Stäbe auch einen gemeinsamen Knoten haben: Es reicht nicht aus, das ein Zusammenhang rein optisch besteht. Was aber, wenn man sein Sysfem schon auf diese Weise falsch definiert hat?

Für diesen Fall bietet die Baustatik einen Befehl, mit dem alle Zusammenhänge nachträglich einfach hergestellt werden können.
stab-zusammenhangVideo abspielen
CAD-Layer sichtbar oder unsichtbar machen
In der Baustatik können Sie CAD-Daten importieren und diese dann als Grundlage für die Konstruktion verwenden. Diese Layer können Sie sowohl am Bildschirm als auch beim Ausdruck über Navigationspunkte ein- oder ausschalten. Dieses Video zeigt die beiden Stellen im Programm, die Sie dafür benötigen.
layer-ein-aus-schaltenVideo abspielen
Grundlagen zur automatischen Überlagerung
Die Bemessung wird im Allgemeinen auf Basis einer Überlagerung von Lastfällen durchgeführt. In vielen Fällen können Sie bei der Baustatik einfach die automatisch erzeugte lineare Überlagerungsregel verwenden. Dieses Video erklärt, wie Sie sich diese automatische Regel anzeigen lassen können und wie Sie eine gleichartige Regel sowohl automatisch als auch manuell selbst anlegen können.
ueberlagerungVideo abspielen
Kurze Tipps zu den Anzeigefiltern
Mit den Anzeigefiltern können Sie sich Fenster schaffen, die nur diejenigen Elemente enthalten, mit denen Sie gerade arbeiten möchten. Dabei können Sie entweder ein neues Fenster mit nur ausgewählten Objekten anlegen, oder Sie entfernen Elemente aus dem aktuellen Fenster.
anzeigefilterVideo abspielen
Ausnutzungsgrad schöner darstellen
Mit einer neuen Option der Baustatik können Sie sehr schnell einen besseren Überblick über den Grad der Ausnutzung in den einzelnen Stäben eine Stabtragwerks bekommen. Das Video zeigt wie sowas aussieht und welche Option Sie dafür einschalten müssen.
ausnutzungsgradVideo abspielen
So weisen Sie Stahlanschlüsse in der Baustatik nach
Wenn Sie mit der Baustatik ein System definiert haben, in dem sich auch Stahlprofile befinden, dann können Sie am Anfang und Ende dieser Stahlprofile auch Stahlanschlüsse definieren. Diese Anschlüsse werden dann auf Basis der FEM-Berechnungen des Systems anhand der Schnittgrößen im Gesamtsystem nachgewiesen. Alternativ können Sie auch Nachweise für Anschlüsse führen, die nicht in eine komplette Berechnung eingebunden sind. Das Video demonstriert das Vorgehen, wenn Sie den Nachweis in einem Komplettsystem führen möchten.
stahlanschlussVideo abspielen
So definieren und multiplizieren Sie Einzeleinwirkungen im Durchlaufträger
Die Durchlaufträger-Schnelleingabe der Baustatik sieht keine Einzeleinwirkungen vor, aber natürlich kann das Programm auch solche Lasten berücksichtigen. Dieses Video zeigt, wie Sie in einem per Schnelleingabe definierten Träger nachtröglich Einzeleinwirkungen definieren und diese bei Bedarf über den Träger hinweg multiplizieren.
dlt-einzellastVideo abspielen
So definieren Sie einen gevouteten Durchlaufträger
Die Durchlaufträger-Schnelleingabe der Baustatik sieht keine Vouten vor, aber natürlich kann das Programm auch solche Formen berücksichtigen. Dieses Video zeigt, wie Sie in einem per Schnelleingabe definierten Träger nachtröglich den Endquerschnitt ändern aber den Startquerschnitt beibehalten.
dlt-vouteVideo abspielen
Kurzer Überblick zur Baustatik
Die vielen Seiten der Baustatik: Räumliche Tragwerke, Platten, Scheiben, Durchlaufträger - aber eben auch Fundamente und Winkelstützmauern. Zwei- und Dreidimensionale Weiterleitung von Lasten. Massivbau, Holzbau, Stahlbau - aber auch Glas und Aluminium. Für den Einsatz in Hochbau, im Spezialbau und auch beim Rigging.

Mit BIM und nativen Import- und Export-Möglichkeiten. Reichhaltige Möglichkeiten der Visualisierung von Eingabe- und Ergebnisdaten: Alles ist drin.

Dieses Video verschafft Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der D.I.E. Baustatik.
imagefilmVideo abspielen
Optionen der Ergebnisdarstellung
Die Baustatik ist hochgradig konfigurierbar. Sie können praktisch jede Farbe, Strichstärke und Schriftart einstellen, wie es Ihnen am besten gefällt. Dafür sind die Darstellungsobjekte zuständig. Sie haben aber auch bei der Darstellung der Ergebnisse vielfältige Möglichkeiten. Dieses Video zeigt die wichtigsten Parameter für die Darstellung von Ergebnissen in der FEM-Platte.
ergebnisdarstellung-1Video abspielen
Interessantes zum komprimierten Dateiformat
Die Baustatik kann Dateien im "komprimierten Dateiformat" speichern. Früher war dies eine Option, die von Haus aus ausgeschaltet war. Heute ist das der Vorgabewert im Programm. Die Verwendung dieses Formates ermöglicht mit der Versionsverwaltung nicht nur eine wichtige Funktion der Baustatik, sondern sorgt auch für besser aufgeräumte Ordner auf der Festplatte: Alle früher einzeln abgelegten Metadateien fallen damit nicht mehr an.

In die komprimierten Dateien können Sie auch hineinsehen: Dieses Video erklärt, wie das geht.
komprimiertes-dateiformatVideo abspielen
Das sind die wichtigsten Parameter für die Stabdarstellung
Alle Objekte der Baustatik, die graphisch dargestellt werden können, haben einen umfangreichen Satz an Parametern für eben diese Darstellung. Das gilt auch für die Stäbe. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie die wichtigsten dieser Parameter funktionieren und was sie für Auswirkungen auf die Darstellung von Stäben haben.
stabdarstellungVideo abspielen
Kurze Einführung in die Darstellungsoptionen
In der Baustatik können Sie auf mehreren Ebenen und an mehreren Stellen einstellen, welche Objekte auf welche Art dargestellt werden sollen. In diesem Video zeige ich Ihnen anhand der Darstellungsoptionen für Faltwerke, wo und wie Sie die Darstellungsoptionen nutzen, damit die graphische Darstellung in der Baustatik so aussieht, wie Sie sich das wünschen.
darstellungsoptionenVideo abspielen
Diese Funktionen hat das Standard-Mauswerkzeug
Wenn Sie kein spezielles Mauswerkzeug gestartet haben, dann läuft das Standard-Werkzeug: Mit dem können Sie Menübefehle und Buttons in der Werkzeugleiste anklicken, ganz allgemein die Baustatik bedienen, aber auch in der graphischen Anzeige verschiedene Funktionen ausführen. Genau genommen sind es 9 Funktionen und dieses Video zeigt, welche das sind und welche Tastenkombinationen Sie dafür benötigen.
standard-mauswerkzeugVideo abspielen
So unterbrechen Sie die automatische Lastweiterleitung
In der Baustatik gibt es die Möglichkeit, Auflagerkräfte aus einer Position als einwirkende Lasten in einer anderen Position anzusetzen. Diese Verkettung wird automatische Lastweiterleitung genannt. Automatisch darum, weil Änderungen am oberen Bauteil automatisch ins untere weitergeleitet werden.

Das will man aber nicht immer und dieses Video zeigt, wie Sie die Automatik in solchen Fällen unterbrechen.
weiterleitung-beendenVideo abspielen
Erdbeben-Nachweise in der Baustatik
Die Baustatik kann die Bemessung für Erdbeben nach dem vereinfachten Antwortspektrumverfahren gemäß DIN 4149 durchführen. Dafür enthält sie einen Generator, die die benötigten Ersatzerdbebenlasten auf Basis eines vorhandenen Gebäudes und seiner Belastung erzeugt.

Dieses Video zeigt, was Sie für den Erdbeben-Nachweis tun müssen.
erdbebenVideo abspielen
So fügen Sie einen Querschnittssprung in einen Durchlaufträger ein
Die Eingabe des Durchlaufträgers kann mit einer Schnelleingabe ("Wizard") erfolgen, Sie können den kompletten Träger aber auch manuell eingeben. Die wichtigste Eigenschaft ist dabei der Querschnittsabschnitt. Darüber legen Sie fest - und zwar feldübergreifend - an welcher Stelle im Träger welcher Querschnitt verwendet wird. Was Sie tun müssen, wenn sich der Querschnitt nachträglich sprunghaft verändern muß, das erfahren Sie in diesem Video.
dlt-querschnitt-sprungVideo abspielen
Ein kurzer Trick fürs Importieren von Daten von LayPLAN
Beim Importieren von Daten aus LayPLAN werden ab Version 216 automatisch auch Materialien und Profile angelegt. Dieses Video erklärt, warum das eine praktische Sache ist.
cadimport-layher-2Video abspielen
Strukturdaten aus LayPLAN importieren
Die Gerüstbausoftware LayPLAN kann Konstruktionsdaten im DXF-Format exportieren und die Baustatik kann diese Daten lesen. Das ist an sich nichts besonderes, denn DXF kann die Baustatik schon immer konsumieren. Im Fall von Layher ist das aber etwas schöner: Wenn bekannt ist, das der Erzeuger der DXF-Datei das Programm LayPLAN ist, dann gehen einige Dinge viel besser als bei normalem DXF. Dieses Video erläutert den Unterscheid vom normalen zum LayPLAN-DXF Import.
cadimport-layherVideo abspielen
So importieren Sie GEO-Daten aus ISB-CAD
Sie können Daten aus verschiedenen CAD-Systemen in die Bausgatik importieren. Die einfachste aber am wenigsten flexible Möglichkeit ist dabei der Import aus ISB-CAD. Dieses Video zeigt, was Sie dazu tun müssen.
cadimport-geoVideo abspielen
So definieren Sie eine einfache Platte
Die Baustatik kennt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, mit denen Sie Platten definieren können. Eine davon ist die Verwendung der eingebauten graphischen Werkzeuge. Dieses Video zeigt, wie Sie Ihre erste einfache Platte mit der Baustatik eingeben.
einfache-platte-definierenVideo abspielen
Faltwerkselemente verschmelzen
Wenn man Teile einer Struktur mit mehreren Faltwerkslementen abgebildet hat und diese später dann wieder zu einem zusammenfassen will - geht das?

Natürlich geht das. Und das Video zeigt, was Sie tun müssen.
fwe-verschmelzen-2Video abspielen
Navigationspunkte bearbeiten
Das Video zeigt, wie Sie einen vorhandenen Navigationspunkt und ein neues Element - das es beim Anlegen des Navigationspunktes noch gar nicht gab - zusammenbringen. Der Trick: Sie müssen wissen, das Sie Objekte nachträglich zu Fenstern mit Anzeigefiltern hinzufügen können.
navi-bearbeiten-2Video abspielen
Navigation mit Reitern vereinfachen
Die Fenster in der Baustatik können natürlich nebeneinander und untereinander angeordnet werden und sich den sichtbaren Platz teilen. Oft sind sie aber einfach nebeneinander in Reitern untergebracht und nur der aktuelle Reiter ist sichtbar - hat dafür aber den kompletten Fensterbereich zur Verfügung. Um sich in diesen Reitern orientieren zu können, gibt es 2 Hilfsmittel. Dieses Video zeigt beide auf.
reiter-benennenVideo abspielen
Ein Dachgeschoß in 3D
Mit der Baustatik können Sie natürlich zweidimensionale Statik an Einzelbauteilen machen. Sie können aber auch komplette räumliche Strukturen erfassen, berechnen und bemessen. Wie zum Beispiel dieser Dachstuhl, eingegeben und berechnet mit der Baustatik vom Ing.-Büro Schrödl.
dachgeschossVideo abspielen
So verwenden Sie Texturen
Für die Visualisierung des Tragwerks können Sie in der Baustatik aus mehreren Darstellungsmöglichkeiten auswählen. Speziell die Faltwerkselemente – also zum Beispiel Platten und Scheiben – können mit Texturen belegt werden, die besonders bei demonstrativen Ansichten hilfreich sind.

Dabei liefern wir verschiedene Texturen mit, so zum Beispiel welche für Beton, für Stahl und auch für Mauerwerk. Sie können aber auch eigene Bilddateien als Texturen verwenden. Dieses Video zeigt, was Sie dazu tun müssen.
textur-verwenden-2Video abspielen
Visualisierung mit der Echt-Ansicht
Die Baustatik hat eine Vielzahl an Darstellungsparametern und bietet außerdem 3 völlig unterschiedliche Ansichts-Modi: Eine davon ist die Echt-Ansicht. In dieser Ansicht bewegen Sie sich durch das Bauwerk, als wäre Sie in einem 3D-Spiel. Navigiert wird dabei einfach mit der Maus.

In dieser Ansicht können Sie die Konstruktion aber nicht nur ansehen, Sie können auch darin arbeiten. Dieses Video demonstriert, wie das geht.
echt-ansichtVideo abspielen
Darstellungsmöglichkeiten der Ersatztrapetzlast
Die berechneten Auflagerkräfte können in der Baustatik unter anderem als Ersatztrapezlast angezeigt werden. Wenn Sie das tun, dann haben Sie 4 Datstellungsmöglichkeiten, unter denen sie die für Sie beste aussuchen können.

Dieses Video demonstriert die Auswirkungen dieser Optionen.
ersatztrapezlastVideo abspielen
So verwenden Sie die Einfügeposition beim CAD-Import
Beim Impotieren von CAD Daten gibt es eine ganze Reihe an Optionen. Eine davon ist die "Einfügeposition". Damit legen Sie fest, an welcher Stelle die CAD Daten im Baustatik-Dokument landen. Die "automatische" Variante kümmert sich darum, das die Zeichnungsdaten sich nicht überlappen, wenn Sie mehr als einen CAD-Plan in das gleiche Baustatik-Dokument laden.

Dieses Video demonstriert den Unterschied in der Auswirkung der beiden Optionen.
cad-import-posVideo abspielen
So verwenden Sie den Lastfallfilter
Mit der Lastfallfilter-Ansicht stellen Sie ein, welche Lastfälle der Baustatik graphisch dargestellt werden sollen. Mit dem Lastfallfitler, der über die Fenster zur Auswahl der Ergebnisse zur Verfügung steht, können Sie das Verhalten der Darstellung von Lasten bei der Anzeige von Ergebnissen automatisieren.

Dieses Video erklärt die drei dabei zur Verfügung stehenden Optionen.
lastfallfilterVideo abspielen
Navigation mit der Weiterleitungs-Ansicht
Mit der Weiterleitungs-Ansicht bekommen Sie schnell einen Überblick über die bei der Weiterleitung beteiligten Dokumente. Früher war es so, das immer nur die Dokumente 'oberhalb' der aktuellen Positoin sichtbar waren. Seit dem Update von April 2020 ist das nicht mehr so. Sie können die Weiterleitungs-Ansicht nun ganz elegant zum Navigieren durch die an der Lastweiterleitung beteiligten Dokumente verwenden.
weiterleitungsansichtVideo abspielen
Art der Ergebnisdarstellung schnell umschalten
Die Baustatik kennt eine Vielzahl von möglichen Arten der Ergebnisdarstellung. Alle dafür zur Verfügung stehenden Optionen sind in einem recht umfangreichen Dialogfenster zusammengefasst. Es gibt aber auch eine Möglichkeit, speziell für flächige Bauteile, ganz ohne dieses Fenster zwischen verschiedenen, oft genutzten Darstellungsarten umzuschalten. Dieses Viedoe zeigt wie das geht.
ergebnisdarstellung-umschaltenVideo abspielen
So bemessen Sie eine Stütze in der Baustatik
In der Baustatik können Sie Stützen nicht nur nachweisen, sondern auch bemessen lassen. Das geht sowohl für Holz- als auch für Stahlstützen. (Für Stahlbetonstützen gibt es zur Zeit nur den Nachweis, aber keine Bemessung.). Wie das mit der Bemessung funktioniert, das zeigt dieses Video.
stuetze-bemessenVideo abspielen
Darstellungsform der Lasten im Durchlaufträger einstellen
Im Durchlaufträger der Baustatik können Sie auf mehrere Arten einstellen, wie die Lasten für die Darstellung sortiert werden sollen. Zum einen ist es möglich, die Einwirkungen auf Basis ihrer Einwirkungsart zu sortieren. Zum anderen kann die Darstellung auf Basis einer manuellen Einstellung erfolgen, bei der eine Ebene zum positionieren der graphischen Lastsymbole hinzugezogen wird.
einwirkungen-sortierenVideo abspielen
So funktioniert das graphische Definieren von Einzellasten auf Stäben
Beim graphischen Erzeugen von Einzeleinwirkungen auf Stäben gibt es zwei Möglichkeiten. Bei der einen wählt man nur den Stab oder die Stäbe aus und auf allen Stäben haben die Einwirkungen dann die gleiche Position. Bei der anderen Variante kann man Punkte anklicken die auf dem Stab liegen - und alle resultieren Einwirkungen haben dann zwar die gleiche Größe, aber unterschiedliche Positionen. Dieses Video zeigt beide Varianten.
stab-einwirkung-graphischVideo abspielen
So importieren Sie DWG-Daten in die Baustatik
Die Baustatik kann Daten in verschiedensten Formaten importieren. Neben dem BIM-Format IFC ist dabei das DWG und das DXF-Format von AutoCAD wohl das wichtigste. Dieses Video demonstriert, wie Sie DWG-Daten importieren, in der Baustatik anzeigen und ausblenden, weiterverwenden, und schließlich wieder entfernen.
dwg-importierenVideo abspielen
So schränken Sie auswählbare Objekte in der Baustatik ein
In der Baustatik können Sie Objekte einfach auswählen indem Sie draufklicken. Das klappt zwar meistens recht gut, aber wenn Elemente direkt übereinander liegen, ist es nicht immer einfach genau die Elemente auszuwählen, die man will.

Dafür gibt es den Auswahlfilter: Ein Fenster, mit dem Sie einschränken können, was die Baustatik beim anklicken berücksichtigen darf.
auswahlfilterVideo abspielen
AS-Daten aus der Baustatik exportieren
Die Baustatik kann die Bemessungsrgebnisse in verschiedenen Formaten an Programme von Dritten übergeben. Dazu gehört das Format von ISB-CAD, das Datenformat von Allplan und auch das Übergabeformat von Strakon. Im einfachsten Fall verwenden Sie aber DXF mit Höhenlinien. Dieses Video zeigt wie das geht.
as-daten-exportierenVideo abspielen
3D-Drucker verwenden - auch wenn Sie keinen haben
Mit der Baustatik können Sie Ihre räumlichen Systeme auch auf 3D-Drucker ausgeben. Das geht auch dann, wenn Sie gar keinen 3D-Drucker besitzen, denn die Baustatik ist in der Lage des 3MF-Format zu produzieren, welches Sie für solche Drucker benötigen - und mit Hilfe von Windows können Sie dann einen 3D-Druck-Dienst aus dem Internet verwenden, um Ihr Modell-System produzieren zu lassen.
3mf-exportVideo abspielen
Export des AS-Protokolls nach Word
In der Baustatik können Sie alle möglichen Daten auch exportieren, und eine Möglichkeit ist dabei die Übergabe des Ausdrucks an Word. Als Resultat erhalten Sie eine Word-Datei die den zuvor in der Baustatik zusammengestellten Ausdruck enthält. In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie die Bemessungsergebnisse nach Word exportieren können.
as-export-wordVideo abspielen
Ein Streifenfundament
Mit dem Fundament aus der Baustatik können sehr schnell einfache Einzel- und Streifenfundamente eingegeben und berechnet werden. Dieses Video zeigt kurz die Eingabe eines Streifenfundamentes.
streifenfundamentVideo abspielen
Ein Lastgenerator für Wind- und Schneelastern
In der Baustatik ist auch ein Generator für Wind- und Schneelasten enthalten. Dieses Video demostriert kurz die für den Generator benötigte Eingabe.
lastgeneratorVideo abspielen
Elastisch gebetteter Balken
Ein kurzes Beispiel zur Eingabe eines elastisch gebetteten Balkens in der Baustatik. Das Beispiel verdeutlicht, wie sehr die Eingabe der des Durchlaufträgers gleicht.
elastisch-gebetteter-balkenVideo abspielen
Aussparung graphisch erzeugen
Beim graphsichen Erzeugen von Aussparungen verhält sich das Kommando ein bisschen anders, je nachdem, wie der Ausgangszustand ist. Ist kein Faltwerkselement ausgewählt, dann wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie das Ziel-Faltwerkselement auswählen müssen.

Ist hingegen genau ein Faltwerkselement bereits ausgewählt, dann entfällt diese Auswahl und Sie können mit der Definition der Aussparungen sofort loslegen.
aussparung-graphisch-erzeugenVideo abspielen
Anwender-Meinungen zur Baustatik
Interviews aufgenommen auf der Baustatik Roadshow 2019 in Berlin
alle-interviewsVideo abspielen
Darum Baustatik
Kurze Anwender-Statements zur Baustatik
alle-interviews-kurz-ohne-introVideo abspielen
Stimmen zur Baustatik: Seyoum Yitnagashaw, Dipl. Ing.
Ein kurzes Anwender-Statement zur Baustatik, aufgezeichnet auf der Baustatik Roadshow 2019 in Berlin.
tangramVideo abspielen
Stimmen zur Baustatik: Michael Wolff, M.Sc.
Ein kurzes Anwender-Statement zur Baustatik, aufgezeichnet auf der Baustatik Roadshow 2019 in Berlin.
wolffVideo abspielen
Stimmen zur Baustatik: Steve Krekow, M. Ing.und Björn Kunze, Dipl. Ing. (FH)
Ein kurzes Anwender-Statement zur Baustatik, aufgezeichnet auf der Baustatik Roadshow 2019 in Berlin.
krekowVideo abspielen
Stimmen zur Baustatik: Maria Rozinat, Dipl. Ing.
Ein kurzes Anwender-Statement zur Baustatik, aufgezeichnet auf der Baustatik Roadshow 2019 in Berlin.
rozinatVideo abspielen
Stimmen zur Baustatik: Dipl.-Ing. (FH) Hans Krafack
Ein kurzes Kunden-Statement zur Baustatik, aufgezeichnet auf der Baustatik Roadshow 2019 in Berlin.
krafackVideo abspielen
Ein Einzelfundament mit der Baustatik
Mit der Baustatik können Sie auch Fundamente definieren. Sowohl Einzelfundamente als auch Streifenfundamente sind möglich. Das Video zeigt die Eingabe eines einfachen Einzelfundamentes mit Weiterleitung der Einwirkungen aus einer Stütze.
einzelfundamentVideo abspielen
Stütze mit Querschnittssprung
Mit der Stütze aus der Baustatik können Sie Stützen aus Stahl-, Holz oder Stahlbeton über mehrere Stockwerke hinweg definieren. Dabei kann der Stützenquerschnitt auch verspringen. Dieses Video zeigt, wie Sie einen solchen Querschnittssprung definieren.
stuetze-querschnittssprungVideo abspielen
Aus dem Dachdesigner ins Faltwerk exportieren
Mit dem Dachdesigner können sehr viele Dachformen auf die Schnelle abgebildet werden. Manchmal reicht er aber einfach nicht aus. Für solche Fälle kann man Dächer aus dem Designer aber in das Faltwerk der Baustatik exportieren.
dach-als-faltwerkVideo abspielen
Ein Satteldach mit Mannlast
Mit dem Dachdesigner der Baustatik können verschiedene Dachformen ganz einfach erfasst werden, In diesem Beispiel geht es um ein Satteldach mit einer Mannlast.
satteldach-mannlastVideo abspielen
Sparrendach mit dem Dach-Designer der Baustatik
Die Baustatik enthält einen Dach-Designer mit dem viele zweidimensionale Dachformen sehr schnell eingegeben und berechnet werden können. Dieses Video demonstriert die Eingabe eines Sparrendachs mit diesem Dach-Designer.
sparrendachVideo abspielen
IFC-Import:Grosse Dateien
Warum IFC-Dateien sehr groß werden können.
ifc-import-grossVideo abspielen
Baustatik Roadshow 2019 - Outtakes
Hier ein paar kurze Impressionen von der Berliner Veranstaltung im Rahmen der Baustatik roadshow 2019
roadshow-2019-outtakesVideo abspielen
Mehrere Ergebnisse der Baustatik gleichzeitig anzeigen
Normalerweise wird immer nur ein Ergebnis angezeigt: Wählt man ein anderes zur Anzeige aus, dann wird das zuvor angezeigte ausgeblendet. Man kann aber auch mehrere Ergebnisse gleichzeitig anzeigen lassen. Dieses Video zeigt was man dazu tun muss.
ergebnisse-gleichzeitigVideo abspielen
Optionen für den Import von CAD-Daten
Beim Import von CAD Daten per DWG oder DXF stehen Optionen zum verschieben, rotieren und skalieren zur Verfügung. Außerdem können Sie bereits während des Importierens festlegen, welche Layer gewünscht sind und welche nicht.
dwg-daten-importVideo abspielen
Möglichkeiten zum Bearbeiten von Eigenschaften
Sie haben eine ganze Reihe von Möglichkeiten die Eigenschaften von Objekten zu verändern. Schon die Auswahl des zu verändernden Objektes kann über die Graphik, die Dokmenten-Ansicht oder die Tabellen-Ansicht erfolgen. Ändern kann man ebenfalls in verschiedenen Ansichten - und diese muss man dazu noch nicht einmal schließen: Egal wo Sie die Änderung durchführen, sie kommt immer überall an.
eigenschaften-aendernVideo abspielen
So verwenden Sie Ergebnislinien in der Baustatik
Zusätzlich zu den normalen flächigen Optionen können flächige Ergebnisse auch in beliebigen Schnitten dargestellt werden. Diese Schnitte haben den Namen Ergebnislinien und können an beliebigen Stellen innerhalb von Platten, Scheiben oder Faltwerkselementen definiert werden. Das Video zeigt, was Sie dazu tun müssen.
ergebnislinien-verwendenVideo abspielen
Optionen für die Darstellung von Flächenergebnissen
In der Baustatik gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit denen Sie die Darstellung von Ergebnissen beeinflussen können. Dabei gibts es für linien- und
flächenförmige Ergebnisse unterschiedliche Darstellungsarten. Dieses Video zeigt die wichtigsten Optionen für die Dartellung von flächigen Ergebnissen - also zum Beispiel von
Ergebnissen in Platten.
optionen-ergebnisdarstellungVideo abspielen
Trick für die Lastweiterleitung in der Baustatik: Wandparameter festlegen
Mit der Baustatik können Sie komplette Gebäufe räumlich berechnen - und da ist die Weiterleitung der Lasten natürlich automatisch. Sie können aber auch alle beteiligten Elemente als ebene Systeme rechnen und die Auflagerkräfte im System von oben nach unten mit der eingebauten Lastweiterleitung weitergeben. Dabei gibt es speziell bei Streckenlagern einen kleinen Trick.
wandparameter-fuer-lastweiterleiVideo abspielen
Bemessung für Durchlaufträger aus Stahl durchführen
In der Baustatik können Ein- und Mehrfeldträger ganz einfach eingegeben und bemessen werden. Werden Bedingungen nicht eingehalten, dann können Sie mit einem Mausklick die passenden Querschnitte ermitteln.
bemessung-stahl-durchlauftraegerVideo abspielen
So funktioniert die Sichtbarkeits-Ansicht
Mit der Sichtbarkeits-Ansicht können Sie auf die Schnelle einstellen, welche Elemente in der Graphik des Arbeitsfensters sichtbar sein sollen und welche nicht. Da es eine große Menge an graphisch darstellbaren Informationen gibt ist diese Ansicht sehr wichtig.
die-sichtbarkeits-ansichtVideo abspielen
Die Echt-Ansicht und andere Ansichten der Baustatik
Neben der Echt-Ansicht die so öhnlich funktioniert wie in einem 3D-Spiel gibt es auch noch die Ansicht als Parallelprojektion mit verdeckten Linien. Außerdem kann man auch Ansichts-Filter setzen, auf deren Basis nur Teile des Systems sichtbar gemacht werden.
echt-ansicht-und-filterVideo abspielen
So wählen Sie den fk-Parameter für den Mauerwerksnachweis in der Baustatik aus
Die Baustatik kommt mit einer vollständigen zur Norm passenden Auswahlmethode für den Steinfestigkeitsparameter fk: Alle Tabellen der Norm stehen zur Verfügung und sind für die Auswahl leicht erreichbar.
mauerwerksnachweis-fkVideo abspielen
So erzeugen Sie Geometriedaten zur Nutzung in der Baustatik
Eine Methode zum erzeugen von Daten für die Baustatik besteht darin, diese in Excel zu generieren. Besonders für Geometriedaten ist das natürlich hilfreich, kann man doch Excels umfangreiche Berechnungsmöglichkeiten dafür nutzen. Dieses Video verdeutlicht das an einem Beispiel.
geometrie-berechnen-excelVideo abspielen
Datenaustausch über die Zwischenablage mit Excel und Libre Office Calc
Die Art und Weise wie man Daten der Baustatik aus der Zwischenablage in den verschiedenen Tabellenkalkulationsprogrammen einfügen kann unterscheidet sich von Fall zu Fall. Das Beispiel zeigt die wichtigsten Möglichkeiten anhand von Microsoft Office Excel und Libre Office Calc.
baustatik-excel-libre-officeVideo abspielen
Von 2D nach 3D
So macht man aus einem 2D-System mit Hilfe der Zwischenablage ganz einfach ein 3D-System.
von-2d-nach-3dVideo abspielen
So funktioniert der IFC-Import in 2D-Dokumente der Baustatik
Der Import von IFC-Daten in die Baustatik führt nicht zwangsläufig dazu, das Sie 3D-Dokumente berechnen müssen. Statt dessen können Sie auch nur Teile der 3D-IFC Daten als 2D-Baustatik-Dokument berechnen. Hier ein Beispiel anhand einer Platte.
ifc-import-2Video abspielen
So importieren Sie BIM-Daten per IFC-Format
Die Baustatik kann BIM-Daten im IFC-Format importieren und dabei auch gleich in vollwertige Baustatik-Objekte umwandeln. Die Import-Funktion bietet dabei eine ganze Reihe von Optionen. Dieses Video erläutert, welche das sind.
ifc-import-1Video abspielen
Bewehrung für Berechnung im Zustand II verlegen
In der Platte der Baustatik können auch die Verformungen im Zustand II berechnet werden. Dazu müssen unter anderem auch Matten und Rundstähle verlegt werden. Dieses Video zeigt was Sie dazu tun müssen.
platte-zustand-2Video abspielen
So exportieren Sie die Eingaben vom Durchlaufträger in ein räumliches System
Bei der Baustatik ist ein spezielle Dokument für die einfache Eingabe und Berechnung von Durchlaufträgern enthalten. Man kann Durchlaufträger aber natürlich auch als Rahmensystem rechnen. Der einfachste Weg das auszuprobieren ist, einen fertigen Durchlaufträger in den anderen Dokument-Typ zu exportieren.
durchlauftraeger-als-rahmenVideo abspielen
So legen Sie Ergebnisslinien an Höhenkoten an
Bei flächigen Elementen in der Baustatik kann man die Ergebnisse nicht nur flächig sondern auch an beliebigen Schnitten darstellen lassen. Diese Schnitte werden Ergebnislinien genannt und können immer zwischen 2 Knoten definiert werden. Nun braucht man solche Schnitte spezielle bei der Scheibe und im Faltwerk über alle betroffenen Elemente an vorgegebenen Höhen. Dazu gibt es in der Baustatik einen speziellen Befehl, mit dem Sie Ergebnislinien einfach über die Angabe einer Kote definieren können. Dieses Video zeigt, wie das geht.
ergebnisse-an-koteVideo abspielen
So definieren Sie einen Durchlaufträger mit 2 Profilen nebeneinander
Im Durchlaufträger der Baustatik können Sie auch Systeme berechnen, bei denen 2 Stahlprofile nebeneinander berechnet werden sollen. Das Doppelprofil muss dazu als "Selbst definiertes Profil" angelegt werden und für die Berechnung benötigen Sie den Dokument-Typ "Durchlaufträger mit Doppelbiegung". Dieses Video zeigt, was Sie im einzelnen dazu tun müssen.
duchlauftraeger-mit-2-profilenVideo abspielen
So ändern Sie die verwendete Norm im Durchlaufträger
Im Durchlaufträger der Baustatik sind alle Normen, Materialien und Bauformen vollständig integriert - man benötigt keine zusätzlichen Module für zusätzliche Normen.

Das Video zeigt wie man einen Stahlbeton-Duchlaufträger auf die Schnelle als Stahl-Durchlaufträger berechnet und damit auch eine Bemessung durchführt.
durchlauftraeger-norm-aendernVideo abspielen
Objekte auswählen und bearbeiten
In der Baustatik gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie man Objekte auswählen und bearbeiten kann. Im einfachsten Fall klickt man einfach drauf – man kann aber auch mehrere Elemente gleichzeitig verändern oder sogar alle, die die gleichen Eigenschaften haben.

Dieses Video zeigt wie das geht.
auswahl-eigenschaftenVideo abspielen
So finden Sie den Ordner für Projekt-Dateien
Die Baustatik hat eine praktische Funktion, mit der man den Projekt-Ordner einfach im Windows-Explorer öffnen kann. Das Video zeigt, wie man die Funktion anwendet.
projektdateien-findenVideo abspielen
So definieren Sie Verbindungen die nicht biegesteif sind
Von Haus aus sind alle Verbindungen zwischen allen Elementen biegesteif. Wenn man das nicht möchte, dann muss man eingreifen. Das Video zeigt das bei Platten benötigte Vorgehen.
nicht-biegesteifVideo abspielen
Beliebige Schnitte durch Ergebnisse legen
In der Baustatik kann man die Ergebnisse auf vielfältige Arten visualisieren. Eine Möglichkeit ist dabei, Schnitte durch Flächenergebnisse zu ziehen. Diese Schnitte können an beliebigen Stellen liegen. Das Video zeigt wie man dafür vorgehen muss.
beliebige-schnitteVideo abspielen
So nutzen Sie die Zwischenablage in der Baustatik
In der Baustatik kann man Daten des statischen Systems über die Zwischenablage in verschiedenste Programme und Formate kopieren. Neben Word, Excel und Paint kann man aber natürlich auch in das Quelldokument der Baustatik kopieren oder aber die Daten in ein neues Dokument transportieren. Dieses Video zeigt eine Möglichkeiten beispielhaft auf.
baustatik-zwischenablageVideo abspielen
Konsolen und Ausklinkungen in der Baustatik
Die Baustatik enthält einen Dokument-Typ für häufig benötigte Stahlbeton-Einzelnachweise. Momentan können dort Nachweise für Konsolen, Ausklinkungen und Ausklinkungen mit Schrägeisen geführt werden.

Diese Video liefert eine erste Übersicht dazu.
konsolen-ausklinkungenVideo abspielen
Ergebnisse und Einwirkungen synchronisieren
Auf den Fenstern zur Ergebnisauswahl gibt es auch eine Möglichkeit, die Funktionsweise des Lastfallfilters einzustellen. Damit können Einwirkungen zum Beispiel ausgeblendet, aber auch mit den Ergebnissen synchronisiert werden. Im zweiten Fall werden also die Einwirkungen des Lastfalles angezeigt, zu dem auch die angezeigten Ergebnisse passen.
ergebnis-last-synchronVideo abspielen
Ergebnis-Details untersuchen
Man kann in der Baustatik grundsätzlich herausfinden, aus welchen Einzelteilen sich ein Endergebnis zusammensetzt. Das Beispiel zeigt dies anhand eines Überlagerungsergebnisses in einem Stabwerkssystem.
ergebnisse-detailsVideo abspielen
So verwenden Sie die Ansichtsfilter in der Baustatik
Mit den Ansichtsfiltern der Baustatik kann man sein Arbeitsfenster auf Teile des Gesamtsystems beschränken. Es gibt aber auch einen Befehl mit dem Sie den Rest des Systems dann halbtransparent hinzufügen können.
ansichtsfilterVideo abspielen
Diese Möglichkeiten bietet das Mauswerkzeug der Baustatik
Mit dem normalen Mauswerkzeug der Baustatik kann man Objekte auf mehrere Arten auswählen, das Objektmenü öffnen, den Zoom-Ausschnitt vergrößern und verkleinern, den angezeigten Ausschnitt verschieben und die räumliche Graphik im Raum verdrehen. Das Video zeigt, wie das geht..
mauswerkzeugVideo abspielen
Abzugslast für Stanznachweis automatisch ermitteln
Beim Durchstanznachweis musste man in früheren Versionen der Baustatik einen Abzugslast manuell ermitteln. Die aktuelle Version erledigt das automatisch. Das Video zeigt, wie dieser Vorgang protokolliert wird.
stanzen-abzug-automatischVideo abspielen
Status-Informationen der Projekt-Ansicht
Die Projekt-Ansicht der Baustatik bietet auch Informationen über den Status von einzelnen Dokumenten.
status-in-projekt-ansichtVideo abspielen
Beliebige Graphiken ausdrucken
In den einfacheren Dokumente der Baustatik werden die relevanten Graphiken einfach automatisch mit ausgedruckt. In den komplexeren Dokumenten müssen Sie festlegen, welche Graphik gedruckt werden soll. Es können aber grundsätzlich alle am Bildschirm darstellbaren Graphiken auch gedruckt werden: Dazu verwenden Sie die Navigationspunkte. Dieses Video zeigt, wie das geht.
beliebige-graphiken-ausdruckenVideo abspielen
Durchstanznachweise im System
In räumlichen Modellen der Baustatik, also zum Beispiel in einem Faltwerk, können die Durchstanznachweise auch innerhalb des Systems geführt werden. Dieses Video zeigt wie das geht.
stanzen-im-system-2Video abspielen
BIM: Import von IFC-Dateien in der Baustatik
Im Rahmen des Building Information Modeling können Sie in der Baustatik auch IFC-Dateien importieren. Dabei können Sie auswählen, welche Elemente aus den tendenziell eher großen Datenmengen übernommen werden sollen, und ob es notwendig ist, die Daten geometrisch zu skalieren.

Ich hatte bei allen Beispielen die ich bisher gesehen habe zwar erst einen einzigen Fall, bei dem eine Skalierung notwendig war, das scheint aber trotzdem ein notwendiges Feature zu sein.
bim-ifc-importVideo abspielen
Auswahl per Eigenschaft
In der Baustatik können Sie Objekte auf Basis ihrer Eigenschaften auswählen. Also zum Beispiel alle Platten mit einem bestimmten Material oder auch alle Knoten mit einer bestimmten Koordinate. Dieses Beispielvideo zeigt, wie Sie dazu vorgehen müssen.
auswahl-per-eigenschaftVideo abspielen
Die Sichtbarkeits-Ansicht in der Baustatik
Mit der Sichtbarkeits-Ansicht stellen Sie ein, welche Elemente in der Graphik sichtbar sein sollen, und welche nicht. Außerdem kann man für die einzelnen Elemente auch festlegen, welche Details davon sichtbar sein sollen.
sichtbarkeits-ansichtVideo abspielen
Optionen der Ergebnisdarstellung in der Baustatik
In der Baustatik gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit denen Sie die Visualisierung von Ergebnissen konfigurieren können. Die Visualisierungsoptionen stehen dabei für alle Ergebnisse zur Verfügung: Die Darstellungsoptionen sind also nicht an einzelne Ergebnisarten gebunden – egal ob es sich um Verformungen oder Bemessungsdaten handelt, es stehen immer alle Möglichkeiten zur Verfügung.

Im Beispielvideo werden Daten einer Plattenbemessung verwendet, um die wichtigsten Möglichkeiten der Visualisierung von Berechnungsergebnissen aufzuzeigen.
.
ergebnisdarstellungVideo abspielen
Möglichkeiten der 3D-Visualisierung
In der Baustatik gibt es verschiedene Möglichkeiten der 3D-Visualisierung. Das Video zeigt die Wichtigsten.
komplexes-modellVideo abspielen
Interaktives Positionieren von Massketten
Mit dem Werkzeug zum Verschieben von Texten kann man auch Massketten interaktiv an die gewünschte Position schieben.
masskette-2Video abspielen
Gestaltung von Massketten in der Baustatik
In der Baustatik kann man die Gestaltung von Massketten auf mehrere Arten beeinflussen. Das Video zeigt, wie das geht.
masskette-1Video abspielen
Die wichtigsten Ausgabemöglichkeiten
Der Ausdruck der Baustatik kann auf verschiedene Arten ausgegeben werden. Alle davon finden sich im Menu "Drucken". Dieses Video erklärt die wichtigsten Befehle aus diesem Menü.
datei-druckenVideo abspielen
Lastfall-Anzeige mit Ergebnissen synchronisieren
Mit der Lastfallfilter-Ansicht können Sie festlegen, welche Lastfälle in der Graphik dargestellt werden sollen. Zusätzlich dazu gibt es Optionen, mit denen Sie festlegen können, ob und wenn ja welche Lastfälle angezeigt werden sollen, wenn Sie eigentlich gerade Ergebnisse darstellen lassen. Dieses Video zeigt wie man diese Optionen nutzt.
lasten-und-ergebnisseVideo abspielen
Drehpunkt der 3D-Ansicht ändern

In der Baustatik kann man eine räumliche Konstruktion einfach mit der Maus im Raum drehen. Von Haus aus ist der (Dreh-)-Mittelpunkt dabei das Zentrum des Körpers. Man kann aber einen beliebigen anderen Punkte als Drehpunkt festlegen. Das Video zeigt, was Sie dazu tun müssen.
rotieren-im-raumVideo abspielen
Ergebnisse an beliebigen Stellen im Durchlaufträger beschriften
Normalerweise ermittelt das Programm die zu beschriftenden Stellen im Durchlaufträger vollautomatisch. Sie können aber manuell beliebige zusätzliche Stellen fürs beschriften auswählen.
durchlauftraeger-ergebnisse-bescVideo abspielen
So verwenden Sie Brettsperrholz
In der Baustatik können Sie Faltwerkselemente aus Brettsperrholz bemessen. Das Video zeigt, was Sie dazu tun müssen.
brettsperrholz-verwendenVideo abspielen
So exportieren Sie 3D-Daten
Manchmal benötigt man die 3D-Daten einer Struktur einfach nur für eine Präsentation zum weitergeben. Das geht bei der Baustatik am einfachsten mit dem 3MF-Format: Sie können Ihre Konstruktion in dieses Format exportieren – und bei Windows sind gleich mehrere Programme beigepackt, mit denen die exportierten Daten dann angezeigt werden können. Ganz ohne die Baustatik.

Dieses Video zeigt, wie das geht.
.
baustatik-3mf-exportVideo abspielen
Achsen definieren
In der Baustatik kann man bei komplexen Systemen für bessere Übersicht sorgen, indem man Achsen definiert. Dieses Video zeigt, wie das geht.
achse-definierenVideo abspielen
Anwender-Aussage: Büro Erber, München
Dipl.-Ing. Thomas Schütze vom Büro Erber über D.I.E., die Baustatik und Work und Cash
baustatik-buero-erberVideo abspielen
Fahrzeug-Fahrspuren als Belastung aufbringen
In der Baustatik können Sie Faltwerkselemente mit Einwirkungen aus SLWs oder anderen Fahrzeugen belasten. Das Video zeigt, wie man solche Fahrspuren definiert.
slw-fahrspur-belastungVideo abspielen
Bewehrungsmengen im Radius um einen Punkt ermitteln
In der Baustatik kann man sich die Bemessungsergebnisse innerhalb einer Fläche auf vielerlei Arten anzeigen lassen. Eine dieser Arten ist die Anzeige mit eines Bewehrungsmengen-Punktes. Mit einem solchen Punkt erhält man Aufschluss über die benötigte Bewehrung in einem frei wählbaren Radius um einen beliebigen Punkt. Dieses Video zeigt, wie man einen Bewehrungsmengenpunkt anlegt und ihn auswertet.
bewehrungsmengenpunkt-erzeugenVideo abspielen
Exportieren von Strukturdaten und Bewehrungsdaten
Aus der Baustatik können Sie sowohl die Strukturdaten als auch die Bewehrungsdaten in CAD-Systeme exportieren. Dieses Video zeigt, was Sie dafür tun müssen, und wie das Resultat aussieht.
cad-daten-exportierenVideo abspielen
So führt man einen Durchstanznachweis
In der Baustatik können Sie in mehreren Fällen Durchstanznachweise führen. Dieses Video zeigt, wie Sie dabei vorgehen müssen.
durchstanznachweisVideo abspielen
So verwenden Sie Anzeigefilter für eine bessere Übersicht
Mit den Anzeigefiltern der Baustatik kann man einzelne Elemente der Gesamtkonstruktion in einem eigenen Fenster darstellen und bearbeiten. Besonders bei räumlichen Konstruktionen wird die Arbeit dadurch deutlich übersichtlicher. Natürlich kann man von Fenstern mit Anzeigefiltern auch Navigationspunkte für den Ausdruck anlegen.
anzeigefilter-verwendenVideo abspielen
Erste Möglichkeiten des Imports von IFC-Dateien
Ab Version 181 kann die Baustatik IFC-Dateien importieren. In einer kommenden Version sollen dabei automatisch Baustatik-Objekte erzeugt werden, in dieser Version werden nur Hilfspunkte und Hilfslinien generiert. Der Import entspricht zur Zeit also in etwa dem Import von DWG oder DXF-Daten.
baustatik-ifc-importVideo abspielen
Übergabe des Ausdrucks an VCmaster
Das Video zeigt ein einfaches Beispiel für die Übergabe des Ausdrucks von der Baustatik an das Programm VCmaster.
baustatik-und-vcmasterVideo abspielen
Mehrere Beschriftungen gleichzeitig verschieben
Man kann in der Baustatik einzelne Beschriftungen, aber auch Gruppen von Texten gleichzeitig am Bildschirm verschieben. Das Beispiel zeigt, wie das geht.
beschriftungen-verschiebenVideo abspielen
Drehpunkt für die 3D-Drehung ändern
Die 3d-Drehung findet normalerweise um den Mittelpunkt des System statt. Man kann den Drehpunkt aber an eine andere Stelle schieben. Das Video zeigt wie.
objektmitte-als-drehpunktVideo abspielen
Word Datei in Ausgabe einbetten
Bei der Ausgabe der Baustatik kann man Word-Dokumente nicht nur im geschlossenen Ausdruck eines Projektes, sondern auch bei der Ausgabe eines einzelnen Dokumentes mit ausgeben. Dieses Beispiel zeigt, wie das geht.
word-datei-einbettenVideo abspielen
Eingabe eines Durchlaufträgers
Ein kurzes Beispiel für die Eingabe, Berechnung und Veränderung eines Durchlaufträgers in der Baustatik.
durchlauftraeger-beispielVideo abspielen
Eigenständiger Mauerwerksnachweis
Der Mauerwerksnachweis kann auch ohne die Verwendung eines Faltwerkselementes geführt werden. Das Beispiel zeigt einen Nachweis für eine normle Wand und für eine Kellerwand als eigenständigen Nachweis.
mauerwerksnachweis-eigenstaendigVideo abspielen
Mauerwerksnachweis für Mauerpfeiler
Die für die Schnittkraftermittlung zu verwendende Position kann im integrierten Nachweis frei ausgewählt werden. So wie in diesem Beispiel eines Nachweises für einen Fenstersturz.
mauerwerksnachweis-fuer-fenstersVideo abspielen
Mauerwerksnachweis für Kellerwand
Das Beispielvideo zeigt einen integrierten Mauerwerksnachweis für eine Kellerwand in einerm Faltwerk.
mauerwerksnachweis-fuer-kellerwaVideo abspielen
Mauerwerksnachweis für komplette Wand
Das Video zeigt ein Beispiel für einen Mauerwerksnachweis für eine komplette Wand als in ein Faltwerk integrierten Nachweis.
mauerwerksnachweis-fuer-komplettVideo abspielen
Flächenlasten automatisch auf Stäbe verteilen
Wenn Sie Flächenlasten auf Stäbe aufbringen müssen, dann können Sie die entweder manuell in Linienlasten umrechnen, oder Sie verwenden diese Funktion der Baustatik, bei der die Flächenlasten automatisch mit Hilfe eines Nebenrechnungssystems umgerechnet werden.
flaechenlasten-auf-staebenVideo abspielen
Farbdeckung und Sichtbarkeit von Texten beim DWG-Import einstellen
Beim importieren DWG-Daten kann man die Sichtbarkeit von Layern einzeln einstellen. Da Texte nicht immer in günstigen Layern untergebracht sind, können die auch auf eine andere Art unsichtbar gemacht werden. Ebenso kann man die Überdeckungsstärke der Farben von importieren Objekten einstellen.
dwg-import-farbdeckungVideo abspielen
Zusätzliche Hilfspunkte beim importieren von CAD-Daten erzeugen
Beim importieren von CAD Daten hat man oft das Problem, das die CAD-Datei zwar die Wände enthält, nicht aber deren Achsen und schon gar nicht die Schnittpunkte dieser Achsen. Das sind aber dummerweise genau die Punkte, die man eigentlich braucht.
Die Baustatik hat dafür eine praktische Hilfsfunktion, und das Video zeigt, wie diese Funktion zu finden ist und was sie bewirkt.
dwg-importVideo abspielen
Ausdruck eines einzelnen Elementes aus der Ausgabesteuerung
Es gibt einen kleinen Trick mit dem man auf die schnelle ein einzelnes Element der Ausgabesteuerung ausgeben kann. Das Video zeigt, wie es geht.
einzelnes-element-ausdruckenVideo abspielen
Verwendung der Baustatik für Mixed Reality
Die Baustatik unterstützt auch die Mixed Reality Programme von Windows
baustatik-mixed-realityVideo abspielen
3D-Drucker verwenden
Die Baustatik unterstützt das 3MF Format, mit dem Sie zum Beispiel das Windows-Programm 3dPaint bestücken können. Von dort aus kann man die Modelle dann auch auf einen 3D-Drucker ausgeben
baustatik-3dprintVideo abspielen
Performance-Verbesserung beim CAD-Import
Das nächste Update der Baustatik hat einen deutlich verbesserten CAD-Import. Auch große Dateien werden dann sehr zügig eingelesen. Das Video zeigt den Vergleich zwischen der aktuellen und der kommenden Version des Programms.
verbesserung-beim-cad-import-derVideo abspielen
Ausgabe mit Word als .docx
Das Video zeigt die Möglichkeiten der Ausgabe, wenn Sie das .docx Format für Word verwenden.
baustatik-ausgabe-mit-wordVideo abspielen
Nulldurchgänge von Kurvenverläufen vermassen
Das Video zeigt wie man Nulldurchgänge vermassen kann, ohne zuvor Hilfspunkte auf den betroffenen Stäben zu erzeugen.
nulldurchgaenge-vermassenVideo abspielen
Geometrie-Operationen mit Vorschau-Funktion
Ein kurzes Video das die Vorschau-Funktion bei Geometrie-Operationen demonstriert.
geometrie-operation-mit-vorschauVideo abspielen
Verwaltung von Normen
Eine kurze Demonstration zur Verwaltung von Normen in der Baustatik.
verwaltung-von-normenVideo abspielen
Ergebnisse an interessanten Stellen erzwingen
Drei Tipps, mit denen Sie in der Baustatik Ergebnisse an Positionen erhalten, die Sie manuell festlegen können.
ergebnisse-an-interessanten-stelVideo abspielen
Versionsverwaltung in der Baustatik
Eine kurze Erläuterung zur automatischen Versionsverwaltung - eine Funktion, die unseres Wissens kein anderes Statikprogramm aufweisen kann.
versionsverwaltung-in-der-baustatikVideo abspielen
Lastweiterleitung in der Baustatik
Kurze Einführung für die Lastweiterleitung in der Baustatik
lastweiterleitung-in-der-baustatikVideo abspielen
Datenaustausch mit Excel
Demo für den Datenaustausch zwischen Baustatik und Excel
baustatik-zwischenablage-excelVideo abspielen
So war die Baustatik Roadshow 2017
Ein kurzes Video über die Baustatik Roadshow 2017
so-war-die-baustatik-roadshow-2017Video abspielen
Schutzraum-Schnelleingabe nach der TWK
Demo der Schnelleingabe für Schutzräume nach der TWK
baustatik-twk-2017Video abspielen
Lastbilder mit SLW-Lasten
Flächige Tragwerke können mit Fahrspuren von SLWs und Gabelstaplern belastet werden. Das Video zeigt wie.
schwerlastwagenVideo abspielen
Flächenlasten auf Stäbe aufteilen
Mit Hilfe eines Nebenrechnungsystems können Flächenlasten automatisch auf Stäbe aufgeteilt werden. In diesem Video wird erklärt, was Sie dazu tun müssen.
flaechenlastaufteilungVideo abspielen
Maßketten verschieben
Maßketten können im Programm mit der Maus verschoben werden. Dieses Video zeigt wie das geht.
masskette-verschiebenVideo abspielen
Arbeitsfenster verwalten
Hier lernen Sie alles wichtige über die Fensterverwaltung im Programm.
arbeitsfenster-verwaltenVideo abspielen
Verformungen animieren
In Platte, Scheibe, Rahmen und Faltwerk können alle Ergebnisse auch animiert dargestellt werden. Am praktischten ist das natürlich bei Verformungen.
verformungs-animationVideo abspielen
Stütze aus Stahlbeton, Stahl oder Holz
Ein kurzes Einführungsvideo zur Stütze.
kurzes-demo-der-stuetzeVideo abspielen
Dialogboxen
Im Video lernen Sie nützliche Besonderheiten von Dialogboxen in der Baustatik kennen.
dialogboxen-2Video abspielen
Die Ansichtsfenster
Dieses Video erläutert die Möglichkeiten, die die verschiedenen Ansichts-Fenster bieten.
program-windowVideo abspielen
Der Netzgenerator
Dieses Video zeigt Ihnen die Grundlagen des Netzgenerators in der Baustatik.
fe-netzVideo abspielen
Die Tabellen-Ansicht
Mit der Tabellen-Ansicht können Sie alle Eingabedaten tabellarisch eingeben und anzeigen lassen.
tabellenansichtVideo abspielen
Die Eigenschaften-Ansicht
Mit der Eigenschaften-Ansicht können Sie alle Eigenschaften aller Objekte nicht nur anzeigen, sondern auch verändern.
eigenschaften-ansichtVideo abspielen
Die Echt-Ansicht
Fast wie ein Computerspiel: Mit der Echte-Ansicht können Sie durch das gesamte Gebäude laufen, und die Konstruktionen von innen betrachten.
3d-ansicht-4Video abspielen
Die Parallelprojektion mit Texturen
Das Video zeigt, wie Sie schönere 3d Graphiken mit Hilfe von Texturen produzieren können.
3d-ansicht-3Video abspielen
Navigationspunkte verwenden
Mit Navigationspunkten steuern Sie bestimmte Stellen innerhalb der Konstruktion an. Mit diesem Video lernen Sie, wie das geht.
3d-ansicht-2Video abspielen
Die wichtigsten Navigationsmöglichkeiten
Die Baustatik bietet verschiedene Möglichkeiten zur Navigation im Dokument. Dieses Video erläutert die wichtigsten.
3d-ansicht-1Video abspielen
Definition eines Faltwerks
Ein etwa 20 Minuten langes Tutorial, in dem ein kleines räumliches Faltwerk definiert, berechnet und ausgegeben wird.
faltwerk-tutorVideo abspielen