Videos zur Baustatik

Baustatik-Videos

Durchlaufträger

Tipp zur Weiterleitung vom Dach in den Durchlaufträger
Eine häufige Frage lautet: "Kann man die Weiterleitung aus dem Dach in den Durchlaufträger so durchführen, das die weitergeleiteten Lasten nur auf einem Feld ankommen?".

Das geht ganz einfach. Anders als in anderen Programmen, können Sie die weitergeleiteten Einwirkungen in der Baustatik ja genau so bearbeiten, als wären es manuell eingegebene. Und das, obwohl die sich natürlich nachträglich wieder ändern können, wenn sich das Quellsystem ändert.

Dieses Video zeigt, wie das geht.
tipp-weiterleitung-dachVideo abspielen
Webinar: Der Durchlaufträger in der Baustatik
In diesem einstündigen Webinar erfahren Sie, wie Sie einen Durchlaufträger in der Baustatik ganz einfach definieren, verändern, berechnen und ausdrucken. Dabei wird der Träger zunächst mit der Schnelleingabe erfasst und dann manuell verändert.

Sie erfahren auch, wie Sie Einfluss auf die Auswahl der Ergebnisse und den Ausdruck nehmen, andere Normen auswählen und das Bauteil bemessen können.

Außerdem zeigen wir Ihnen ein paar spezielle Tricks, die die Arbeit mit dem Programm noch besser machen. Dazu gehört unter anderem, wie Sie mit der Lastweiterleitung Auflagerkräfte aus einem anderen Dokument als Einwirkungen auf den Durchlaufträger aufbringen.
webinar-9Video abspielen
So definieren und multiplizieren Sie Einzeleinwirkungen im Durchlaufträger
Die Durchlaufträger-Schnelleingabe der Baustatik sieht keine Einzeleinwirkungen vor, aber natürlich kann das Programm auch solche Lasten berücksichtigen. Dieses Video zeigt, wie Sie in einem per Schnelleingabe definierten Träger nachtröglich Einzeleinwirkungen definieren und diese bei Bedarf über den Träger hinweg multiplizieren.
dlt-einzellastVideo abspielen
So definieren Sie einen gevouteten Durchlaufträger
Die Durchlaufträger-Schnelleingabe der Baustatik sieht keine Vouten vor, aber natürlich kann das Programm auch solche Formen berücksichtigen. Dieses Video zeigt, wie Sie in einem per Schnelleingabe definierten Träger nachtröglich den Endquerschnitt ändern aber den Startquerschnitt beibehalten.
dlt-vouteVideo abspielen
So fügen Sie einen Querschnittssprung in einen Durchlaufträger ein
Die Eingabe des Durchlaufträgers kann mit einer Schnelleingabe ("Wizard") erfolgen, Sie können den kompletten Träger aber auch manuell eingeben. Die wichtigste Eigenschaft ist dabei der Querschnittsabschnitt. Darüber legen Sie fest - und zwar feldübergreifend - an welcher Stelle im Träger welcher Querschnitt verwendet wird. Was Sie tun müssen, wenn sich der Querschnitt nachträglich sprunghaft verändern muß, das erfahren Sie in diesem Video.
dlt-querschnitt-sprungVideo abspielen
Darstellungsform der Lasten im Durchlaufträger einstellen
Im Durchlaufträger der Baustatik können Sie auf mehrere Arten einstellen, wie die Lasten für die Darstellung sortiert werden sollen. Zum einen ist es möglich, die Einwirkungen auf Basis ihrer Einwirkungsart zu sortieren. Zum anderen kann die Darstellung auf Basis einer manuellen Einstellung erfolgen, bei der eine Ebene zum positionieren der graphischen Lastsymbole hinzugezogen wird.
einwirkungen-sortierenVideo abspielen
Bemessung für Durchlaufträger aus Stahl durchführen
In der Baustatik können Ein- und Mehrfeldträger ganz einfach eingegeben und bemessen werden. Werden Bedingungen nicht eingehalten, dann können Sie mit einem Mausklick die passenden Querschnitte ermitteln.
bemessung-stahl-durchlauftraegerVideo abspielen
So exportieren Sie die Eingaben vom Durchlaufträger in ein räumliches System
Bei der Baustatik ist ein spezielle Dokument für die einfache Eingabe und Berechnung von Durchlaufträgern enthalten. Man kann Durchlaufträger aber natürlich auch als Rahmensystem rechnen. Der einfachste Weg das auszuprobieren ist, einen fertigen Durchlaufträger in den anderen Dokument-Typ zu exportieren.
durchlauftraeger-als-rahmenVideo abspielen
So definieren Sie einen Durchlaufträger mit 2 Profilen nebeneinander
Im Durchlaufträger der Baustatik können Sie auch Systeme berechnen, bei denen 2 Stahlprofile nebeneinander berechnet werden sollen. Das Doppelprofil muss dazu als "Selbst definiertes Profil" angelegt werden und für die Berechnung benötigen Sie den Dokument-Typ "Durchlaufträger mit Doppelbiegung". Dieses Video zeigt, was Sie im einzelnen dazu tun müssen.
duchlauftraeger-mit-2-profilenVideo abspielen
So ändern Sie die verwendete Norm im Durchlaufträger
Im Durchlaufträger der Baustatik sind alle Normen, Materialien und Bauformen vollständig integriert - man benötigt keine zusätzlichen Module für zusätzliche Normen.

Das Video zeigt wie man einen Stahlbeton-Duchlaufträger auf die Schnelle als Stahl-Durchlaufträger berechnet und damit auch eine Bemessung durchführt.
durchlauftraeger-norm-aendernVideo abspielen
Ergebnisse an beliebigen Stellen im Durchlaufträger beschriften
Normalerweise ermittelt das Programm die zu beschriftenden Stellen im Durchlaufträger vollautomatisch. Sie können aber manuell beliebige zusätzliche Stellen fürs beschriften auswählen.
durchlauftraeger-ergebnisse-bescVideo abspielen
Word Datei in Ausgabe einbetten
Bei der Ausgabe der Baustatik kann man Word-Dokumente nicht nur im geschlossenen Ausdruck eines Projektes, sondern auch bei der Ausgabe eines einzelnen Dokumentes mit ausgeben. Dieses Beispiel zeigt, wie das geht.
word-datei-einbettenVideo abspielen
Eingabe eines Durchlaufträgers
Ein kurzes Beispiel für die Eingabe, Berechnung und Veränderung eines Durchlaufträgers in der Baustatik.
durchlauftraeger-beispielVideo abspielen